Die Grube Clara
in Oberwolfach im Schwarzwald


Eine der bekanntesten Fundstellen für Micromounter in Deutschland ist die Aufbereitungsanlage der Firma Sachtleben in Oberwolfach. Hier wird Material der Grube Clara zwischengelagert und weiterverarbeitet.
Die Grube Clara befindet sich im hinteren Teil des Rankachtales, etwa 9 km von Oberwolfach entfernt.
Der Bergbau in Oberwolfach begann bereits im 18.Jahrhundert. Zu Beginn wurde nach Erzen gegraben, heute wird vorwiegend Flusspat (Fluorit) und Schwerspat (Baryt) abgebaut.
Der Schwerspat wird zum größten Teil als Füllmaterial in der Farbindustrie verwendet, aber auch in der chemischen Industrie zur Gewinnung von Bariumsalz benötigt. Fluorit wird von der Chemischen Industrie zur Flusssäuresynthese oder als Flussmittel verwendet.

Gefunden wurden in der Grube Clara bislang über 340 verschiedene Mineralien. Die Fa.Sachleben erlaubt Interessierten Sammlern an Wochentagen den Zugang zur Werkshalde gegen ein Entgelt.

Arseniosiderit -Olivenit

 

Ba.-Pharmakosiderit grĂ¼n

 

Ferritungstit-Varietät

 

Karminit

 

Monazit

 

Torbernit